Link
Link
Link
Link
Link
Link
Link
Link
Link
Link
Link
Link
Link







Credit
Der Taifun lässt grüßen











Einen lieben Gruß aus dem verregneten und stürmischen Shanghai!
Seit gestern ist in China wieder Taifunwarnung und diesmal merkt man auch was davon. Es hat die ganze letzte Nacht und den ganzen heutigen Tag geregnet und ist ganz schön windig draußen. Aber meist zieht das schnell vorbei und in Gefahr bin ich auch in keinster Weise,es ist eben nur ein bisschen schlechtes Wetter.
Leider hat der Taifun bzw. die Warnung, dass er kommen soll, auch gestern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir wollten eigentlich einen Ausflug auf die drittgrößte Insel Chinas, Chongming Dao, machen. Bis dorthin sind wir auch gekommen. Als wir dann aber bei Ankunft auch schon Rückfahrtickets kaufen wollten, sagte man uns, dass es nicht sicher sei, ob an diesem Tag noch eine Fähre zurück fahren würde. Es gebe nur eine für die nächste Stunde. Da wir alle am nächsten Tag arbeiten mussten,war uns das zu heikel und wir sind nach einer Stunde Inselaufenthalt wieder gen Shanghai getuckert. So ein Mist...
Aber dort sind wir dann ein bisschen am Yangtzeufer rumgeschlendert,waren in einem Museum, in einem kleinen Vergnügungspark und so ging die Zeit auch ganz schnell vorbei.
Am Tag zuvor, dem Samstag, war ich am Vormittag erst im Stadtplanungsmuseum, was ganz interessant war. Vor allem wird mir der Besuch dort aber durch ein Fotoshooting der besonderen Art in Erinnerung bleiben. Drei thailändische Touristen fanden unsere blonden Haare dermaßen schön,dass sie bestimmt 20 Fotos von uns geschossen haben. Sogar die ganze Reisegruppe musste daran glauben und Fotos mit uns machen. Aber es war ganz niedlich,wie sie sich gefreut haben, dass wir eingewilligt haben .
Danach wollten wir zur Touri-Info und uns eigentlich für den Ausflug am kommenden Tag erkundigen. Die Information hatte aber zu,stattdessen haben wir den auf der gegenüberliegenden Jing'an Tempel besichtigt, was auch schön war. Leider wird dort drin gebaut, aber es hat sich trotzdme gelohnt. Den Rest des Abends sind wir noch ein bisschen durch Shanghai gelaufen und haben uns die noch sommerliche Brise um die Nase wehen lassen^^.
Da ich jetzt schon sozusagen von hinten nach vorne berichte, ist nun der Freitag dran. Da zwei unserer Reisegefährten wieder gen Westen geflogen sind, waren wir zuerst Teppanyaki essen. Das ist seeehr lecker,weil direkt vor den Gästen auf einer großen Kochplatte gekocht wird. Danach waren wir noch in einer ganz netten Bar, die im marrokanischen Stil eingerichtet und fast ausschließlich von Langnasen besucht wurde. Aber das war auch mal ok...Und das war der Freitag.
Am Mittwoch war ich zu einem sehr schönen Konzert, das im Rahmen eines Jazzfestivals stattgefunden hat. Wir wollten bei der ersten band fast schon gehen,weil die unseren Geschmack nun wirklich nicht getroffen hat,aber zum Glück sind wir geblieben,denn danach kam eine Band, die echt spitze war! Und das war auch schon meine Woche...Auf der Arbeit ist es gerade ruhig,was ich aber nutze, um mein Sonderthema für Siemens zu schreiben.
So, das wars auch schon für die letzte Woche. Mal sehen,was diese so bringt. Auf jeden fall krieg ich ja am Sonntag erstmal Besuuuuch-meine liebste Mutti kommt*yippieee*!
Ich hab euch jedenfalls lieb und freue mich,bald von euch zu hören!!!
Seid fest umarmt!
8.10.07 13:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen